Rösti aus rohen Kartoffeln

Posted on

Der Rösti ist gewissermaßen das Schweizer Nationalgericht und wird sowohl als Hauptgericht als auch als Beilage serviert. Der Rösti kann dabei aus gekochten Kartoffeln, aber auch aus rohen Kartoffeln zubereitet werden. Die Frage, nach der richtigen Zubereitungsweise eines Rösti ist in etwa so umstritten wie bei Kartoffelklößen. Dieses Rezept beschreibt die Zubereitung eines Rösti aus rohen Kartoffeln.

Zutaten:

  • 1 kg vorwiegend fest kochende Kartoffeln
  • Butter, Butterschmalz oder Öl
  • Salz

Zubereitung:

  • Zunächst die Kartoffeln schälen, mit einer Reibe in grobe Streifen reiben und salzen.
  • In der Pfanne Öl erhitzen und die Kartoffelstreifen portionsweise (für mehrere kleine Rösti) oder komplett in das heiße Öl geben und etwas andrücken.
  • Nun zunächst bei großer Hitze anbraten, dann die Temperatur auf mittlere Hitze reduzieren.
  • Der Rösti wird gewendet, wenn sich am Rand eine Bräunung zeigt.

Tipp: Zum servieren und wenden einfach einen Teller auf den Rösti legen und dann die ganze Pfanne mitsamt Teller (unterstützt durch eine Hand) und Rösti drehen. Bitte dabei auf die Finger achten!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>